Johanna Peltner-Rambeck

Lyrik

Rose und Regen

(Auf ein Grab zu legen)

 

Unser Raum ist nicht der gleiche,

doch ich singe für Dich, atemlos,

weil Dein Herz unhörbar schlägt.

Einmal, am Ende der Jahreszeiten,

bin ich Rose und Regen, bin ich Du.